seelische Gesundheit und Recovery

09. & 10. Juni 2016, Bern

Symposium Schwerpunkt

Herzlich willkommen auf der Webseite des 3. internationalen Psychiatriekongresses seelische Gesundheit und Recovery 2016

Ziel dieser Kongressreihe ist Fachleute, Angehörige und Erfahrene zu einem Dialog einzuladen, um die heute wesentlich verbesserten Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten gemeinsam zu beleuchten und Wege aufzuzeigen, um diese optimieren zu können. Dieses Jahr stehen neben den Symposien zu den Themen Recovery und Forschung sowie Recovery und soziale Teilhabe, die Themen der, mittlerweile auch von der Schweiz ratifizierten, Uno Behindertenrechtskonvention (BRK) und deren Umsetzung in der Schweiz und das Thema Recovery und Medizin im Vordergrund.

Dafür ist es uns gelungen international renommierte Referentinnen und Referenten sowie Moderatorinnen und Moderatoren für Impulsreferate, Diskussionsforen und Workshops zu gewinnen. Mehr dazu unter -> Programm.

Wir freuen uns Sie am 09. und 10 Juni 2016, neu auf dem Areal des Inselspitals in Bern, für den Kongress begrüssen zu dürfen.

Das Kongresskomitee:
  • Christian Burr, MScN, Bereichsleiter Pflege, UPD Bern
  • Santo Casablanca, Sozialarbeiter Familienpflege, UPD Bern
  • Sibylle Glauser, Leiterin Beratungsstelle für Angehörige, UPD Bern
  • Anna Hegedüs, Mag., wiss. Mitarbeiterin, Abteilung Pflegeentwicklung- und forschung, UPD Bern
  • Holger Hoffmann, Priv.-Doz. Dr.med., Abteilungsleiter UPD Bern und Chefarzt Soteria Bern
  • Volker Roder, Prof. Dr. phil., Leiter AG Therapieforschung, UPD Bern
  • Andrea Winter, Betroffenenvertreterin/Übersetzerin, UPD Bern
  • Gianfranco Zuaboni, cand. PhD, MNSc, Leiter Pflegeentwicklung, Sanatorium Kilchberg (ZH)